Logo
Professuren, Fachgebiete, Partner und die Geschichte der Professuren am WZS


Professuren und Fachgebiete
 

 
  
Prof. Dr.-Ing. Matthias Gaderer


  
  

Prof. Dr. Volker Sieber
  
  

Prof. Dr. Cordt Zollfrank

 


 

 
Prof. Dr. Klaus Menrad
  
  
Prof. Dr. Hubert Röder
  
  
Prof. Dr. Herbert Riepl




Prof. Dr. Dominik Heider




Professur für Energietechnik


Prof. Dr. Josef Kainz



Professur für Umweltpolitik und Ressourcenökonomie

Prof. Dr. Anja Faße




 


 



Prof. Dr. Simone Walker-Hertkorn

 




  
  
Prof. Dr. Alfons Haber








Universität Regensburg
  
  
Prof. Dr. Olga Garcia Mancheño




Fachgebiet
Wärmetechnik
Fachgebiet
Motorentechnik




Partner
   
Hier geht´s zum

 

Fraunhofer UMSICHT
Institutsteil Sulzbach-Rosenberg
Masterstudiengang UmwelttechnikHochschulstadt StraubingUmweltCluster Bayern


Hier geht´s zum

 

KoNaRo - Kometenzzentrum für Nachwachsende Rohstoffe
Technologie- und Förderzentrum
C.A.R.M.E.N. e.V.


Zu unseren weiteren Partnern -->




Professuren
 
Zur Geschichte der Professuren

Die TU München hat drei Professuren in Straubing eingerichtet, die zur Fakultät "Wissenschaftszentrum Weihenstephan (WZW)" gehören.

Rohstoff- und Energietechnologie
Der erste, 2003 eingerichtete Professur für Rohstoff- und Energietechnologie wurde bis Ende 2012 von Prof. Dr.-Ing. Martin Faulstich geleitet und bis Ende 2014 von Prof. Dr.-Ing. Wolfgang Mayer kommissarisch wahrgenommen. Nachfolger für diese Professur ist die neue Professur

Regenerative Energiesysteme, für die Prof. Dr.-Ing. Matthias Gaderer verantwortlich zeichnet.

Chemie Biogener Rohstoffe
Die Professur für Chemie Biogener Rohstoffe wurde im Dezember 2008 besetzt. Leiter ist Prof. Dr. Volker Sieber, der gleichzeitig die Fraunhofer Projektgruppe BioCat verantwortet und stellvertretender Direktor des Wissenschaftszentrums Straubing ist.

Biogene Polymere
Seit Oktober 2011 ist auch die dritte Professur, das Fachgebiet Biogene Polymere, mit Prof. Dr. Cordt Zollfrank besetzt.


 
Die Hochschule Weihenstephan-Triesdorf bringt fünf Professuren am Wissenschaftszentrum Straubing ein.

Marketing und Management
Prof. Dr. Klaus Menrad hat seit 2003 das Fachgebiet für Marketing und Management inne und ist geschäftsführender Direktor des Wissenschaftszentrums Straubing.

Betriebswirtschaftslehre Nachwachsender Rohstoffe
Im Sommer 2013 wurde das Fachgebiet Betriebswirtschaftslehre Nachwachsender Rohstoffe besetzt, welches derzeit von Prof. Dr. Hubert Röder geleitet wird.

Organische und Anorganische Chemie
Seit 2010 ist Prof. Dr. Herbert Riepl für das Fachgebiet Organische und Anorganische Chemie zuständig. Prof. Dr. Dominik Heider leitet seit Sommer 2014 das Fachgebiet für Bioinformatik.

Bioinformatik
Die Professur für Bioinformatik wird von Prof. Dr. Dominik Heider geleitet.

Energietechnik
Die Professur für Energietechnik wird seit Mitte 2015 von Prof. Dr. Josef Kainz geleitet.



Geothermische Energiesysteme
Das Fachgebiet für Geothermische Energiesysteme wurde 2008 von der Technischen Hochschule Deggendorf im Wissenschaftszentrum Straubing eingerichtet. Die Stiftungsprofessur wird von Prof. Dr. Simone Walker-Hertkorn geleitet.



Netzintegration
Auch die weiteren Mitglieder des Wissenschaftszentrums bauen ihre Beteiligung aus. So leitet seit dem 1. August 2013 Prof. Dr. Alfons Haber das Fachgebiet "Netzintegration" der Hochschule Landshut am Wissenschaftszentrum Straubing.
 
Im Zuge der Einführung des Bachelorstudiengangs „Nachwachsende Rohstoffe“ wird die Lehr- und Forschungskapazität deutlich ausgeweitet. Seitens der TU München werden drei zusätzliche experimentelle Professuren eingerichtet und die Hochschule Weihenstephan-Triesdorf hat zwei zusätzliche Fachgebiete bereits ausgeschrieben.



Organische Chemie und Mikroreaktionsysteme
Die Professur für organische Chemie und Mikroreaktionsysteme der Universität Regensburg wird seit 2015 von Prof. Dr. Olga Garcia Mancheño geleitet.